Schlechte Schufa? Kein Problem!

Eine „schlechte Schufa“ kann in vielen Bereichen des Lebens zu Problemen führen. Insbesondere bei der Aufnahme von Krediten tauchen große Schwierigkeiten auf. Bei den Großbanken gelten Sie mit negativen Schufa-Merkmalen schnell als de facto „nicht kreditwürdig“. Die Folge: Ihre Kreditanfrage wird im Handumdrehen abgelehnt.

Natürlich kann nicht jeder Verbraucher in beliebiger Höhe einen Kredit erhalten – das Darlehen muss schon zur finanziellen Leistungsfähigkeit des Einzelnen passen. Aber die Kreditentscheidung allein auf Basis der Schufa-Auskunft zu treffen, ist schlicht unfair. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass die Berechnungsmethoden der Schufa in vielen Fällen zu Ungerechtigkeiten führen.

Manchmal reicht schon eine vergessene Handyrechnung für eine negative Eintragung, die anschließend über Jahre hinweg bestehen bleibt. Immer wieder berichten die Medien zudem über Fälle, in denen völlig unbescholtene Bürger mit einem niedrigen Schufa-Score „bestraft“ werden – ohne dass überhaupt erkennbar wird, was zu dieser negativen Bewertung geführt hat.

Innovative Privatbanken, die sich ganz bewusst von den Großbanken abgrenzen, kennen die Problematik – und bieten Betroffenen einen ebenso einfachen wie schnellen Ausweg: einen Kredit ohne Schufa. Ein solches Darlehen gibt es auch dann, wenn die Hausbank wegen einer „schlechten Schufa“ den Kreditantrag bereits abgelehnt hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>