Ihr Kredit: Gute Chancen auch mit schlechter Schufa

Bei vielen großen Banken raubt Ihnen eine schlechte Schufa jede Chance auf einen fairen und günstigen Kredit. Obwohl negative Schufa-Merkmale oft durch „Nichtigkeiten“ zustande kommen, lassen sich viele Geldhäuser von einer „schlechten Auskunft“ abschrecken – ohne die Hintergründe zu hinterfragen.

Egal, wie hoch Ihr Einkommen ist, wie pünktlich Sie Ihre Rechnungen bezahlen und wie ehrlich Sie es als Kreditinteressent auch meinen – eine „schlechte Schufa“ führt bei den meisten Banken zu einer sofortigen Ablehnung Ihres Kreditantrags.

Besonders bitter: Viele Informationen bleiben bei der Schufa über Jahre hinweg gespeichert. Wenn Sie also einmal als „nicht kreditwürdig“ eingestuft wurden, dann ändert sich daran für lange Zeit nichts. Im Gegenteil droht nun eine erschreckende Abwärtsspirale einzusetzen: Weil Sie kein frisches Geld bekommen, geraten Sie womöglich in finanzielle Schwierigkeiten. Falls Sie dadurch nicht allen Verpflichtungen pünktlich nachkommen können, gibt es erneut negative Eintragungen bei der Schufa – ein echter Teufelskreis.

Geheimsache-Schufafrei.net hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sie vor dieser Abwärtsspirale zu bewahren. Unser kostenfreies Ebook zeigt Ihnen, wie Sie auch mit „schlechter Schufa“ endlich wieder gute Karten bei der Kreditsuche haben.

Wenn Sie wissen, wohin Sie sich wenden und wo Sie Ihre Kreditanfrage kostenfrei stellen können, dann sind Sie nicht länger den großen Banken ausgeliefert. Sie können sich vielmehr schnell und unkompliziert neues Bargeld besorgen – bei Banken, die ihre Kreditprüfung nicht allein auf den Schufa-Score aufbauen. Dort bekommen Sie auch dann eine faire Chance, wenn andere Banken Ihre Anfrage bereits abgelehnt haben.

Voraussetzungen für ein schufafreies Darlehen

Die Voraussetzungen, die Sie für ein schufafreies Darlehen erfüllen müssen, ähneln den Voraussetzungen, die auch für die Aufnahme eines regulären Kredites gelten.

Grundsätzlich sind Kredite erst ab 18 Jahren möglich, viele Banken in Deutschland vergeben außerdem nur Darlehen an Bürger der Bundesrepublik. Der Nachweis eines festen Wohnsitzes in Deutschland ist deshalb zwingend erforderlich.

Wenn diese beiden Voraussetzungen gegeben sind, kommt ein dritter wichtiger Punkt hinzu: Ihr Einkommen. Gerade wenn keine Informationen der Schufa für die Kreditprüfung genutzt werden, sind regelmäßige Einkünfte in ausreichender Höhe von zentraler Bedeutung.

Hintergrund: Die finanzierende Bank will wissen, ob der geplante Kredit für Sie dauerhaft tragbar ist. Davon kann dann ausgegangen werden, wenn Ihr Einkommen zur Zahlung der monatlichen Rate ausreicht. Neben der absoluten Höhe der Einkünfte ist auch das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben von Bedeutung. Je mehr Sie nach Abzug aller laufenden Kosten übrig haben, desto besser.

Kredite ohne Schufa sind für Angestellte und Beamte möglich. Selbständige können diese Art der Finanzierung in der Regel nicht aufnehmen. Zu beachten ist außerdem, dass schufafreie Darlehen nur bei Kreditsummen von 3.000 bis maximal 5.000 Euro möglich sind. Höhere Kredite erfordern fast immer eine Schufa-Auskunft. Allerdings gibt es auch hier Wege, wie Sie trotz „schlechter Schufa“ an faire Darlehen kommen.

Alle Details dazu finden Sie in unserem kostenlosen Ebook, das hier für Sie zum Download bereitsteht.