Bei Ja-Bank.de gibt es Kredite ohne Schufa

jabank-schufafreiNegative Schufa-Merkmale haben schon Millionen Verbrauchern in Deutschland die Aufnahme eines Kredits bei ihrer Bank unmöglich gemacht. Schon ein einziger kleiner Eintrag kann reichen, und schon lehnen die großen Banken jede Anfrage pauschal ab.

Einen Ausweg für Betroffene stellen häufig Onlinekredite dar, die nach weniger strengen Richtlinien vergeben werden. Vielfach werden sie als „Kredite trotz Schufa“ beworben. Der Gedanke dahinter: Auch Kunden mit einem oder mehreren Einträgen bei der Schufa können ein Darlehen bekommen. Möglich wird das, weil die beteiligten Banken sich nicht allein an den Daten der Schufa orientieren, sondern eine im Wesentlichen einkommensorientierte Kreditprüfung vornehmen. Das bedeutet: Sie schauen sich an, ob die Einnahmen des Interessenten für die Bedienung des Darlehens ausreichen. Ist das der Fall, so ist die Zusage auch bei negativen Schufa-Merkmalen möglich.

Wenn allerdings die Schufa-Auskunft extrem schlecht ist, dann bleibt als letzter Ausweg nur der Kredit ohne Schufa. Für dieses Darlehen wird keine Schufa-Auskunft eingeholt, und der Kredit wird auch nicht an die Schufa gemeldet. Solche Kredite ohne Schufa gibt es zum Beispiel bei Ja-Bank.de. Hinter dieser noch relativ neuen Webseite, die auch im Fernsehen beworben wird, steckt der Kreditbroker Bon-Kredit. Erste Erfahrungen mit Ja-Bank.de zeigen, dass hier Kredite ohne Schufa immer ohne Vorkosten und innerhalb recht kurzer Zeit zu erhalten sind.

Schufafreier Kredite – und dennoch eine Schufa-Abfrage?

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Kreditsuchenden, die sich einen Kredit ohne Schufa wünschen – und die dann verwundert sind, dass sie bei der Anfrage dennoch einer Schufa-Anfrage zustimmen sollen.

Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Die Bearbeitung eines Kreditantrags ist grundsätzlich nur mit Zustimmung zur sogenannten Schufa-Klausel möglich. Es findet eine Konditionsanfrage bei der Schufa statt, die bereits nach zehn Tagen wieder gelöscht wird und für Dritte ohnehin nicht einsehbar ist.

Das Einholen der Auskunft ist im ureigensten Interesse des Kreditnehmers. Denn vielfach können trotz negativer Merkmale bei der Schufa ganz normale Darlehen realisiert werden. Bei diesen Finanzierungen liegen die Zinsen fast immer niedriger als bei Darlehen ohne Schufa. Dank der kurzen Schufa-Abfrage spart man hier also unter Umständen eine Stange Geld.

Natürlich gibt es dafür keine Garantie, denn manchmal lässt sich tatsächlich nur eine schufafreie Finanzierung realisieren. Dann haben Kreditnehmer aber zumindest die Gewissheit, dass alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden und dass sie keinen Cent zu viel für ihr Darlehen bezahlen.

Deshalb gilt: Auch wer glaubt, dass er wegen einer zu „schlechten Schufa“ ohnehin keinen normalen Kredit bekommen kann, der sollte unsere kostenfreie Kreditanfrage nutzen. Wir prüfen dann alle Möglichkeiten und erstelle innerhalb weniger Stunden ein konkretes Kreditangebot – und das immer komplett ohne Vorkosten.

„Kunde dritter Klasse“ wegen einer schlechten Schufa?

dritteklasseHinter vorgehaltener Hand geben Bank-Insider zu, dass in deutschen Geldhäusern ein Klassensystem herrscht. Wer viel Geld hat, wird hofiert. Wer wenig hat, muss sich mit geringeren Leistungen und schlechtem Service zufrieden geben. Kunden dieser Kategorie haben es allerdings immer noch besser als die Angehörigen der „dritten Klasse“: Hier sind all jene versammelt, die wegen einer „schlechten Schufa“ als nicht mehr kreditwürdig eingestuft werden.

Das eigentlich Fatale: Die großen Banken interessieren sich nicht dafür, wodurch negative Merkmale bei der Schufa zustande gekommen sind. Sie interessieren sich nicht für die Hintergründe und wollen auch keine Erklärungen der Kunden hören. Wer eine „schlechte Schufa“ hat, bekommt auf seine Kreditanfrage ohne jede Diskussion eine Absage.

Zum Glück handeln aber nicht ausnahmslos alle Banken so. Es gibt auch Geldhäuser, die einen anderen Ansatz verfolgen. Diese privaten Banken wissen, dass Verbraucher mitunter ganz ohne eigenes Verschulden eine negative Schufa-Einschätzung erhalten. Sie kennen die Untersuchung der Bundesregierung, derzufolge etwa die Hälfte der Schufa-Daten falsch ist. Und sie machen sich deshalb ihr eigenes Bild von einem Kunden, der um einen Kredit bittet.

Wie Sie eine solche Bank finden, die Ihnen auch mit negativen Schufa-Merkmalen den „First-Class“-Service bietet, den Sie verdienen, erfahren Sie in unserem kostenlosen Ebook, das sie hier anfordern können.

Kredit aus der Schweiz: Wo die Schufa keine Rolle spielt

Wenn bei der Schufa negative Einträge gespeichert sind, wird die Aufnahme eines Kredits bei vielen Banken in Deutschland nahezu unmöglich. Hier spielt die Schufa-Auskunft bei der Kreditprüfung eine zentrale Rolle. Im Mittelpunkt steht dabei der sogenannte Schufa-Score.

Es handelt sich um einen Wert, der von der Schufa auf Basis des persönlichen Zahlungsverhaltens sowie auf der Basis statistischer Werte errechnet wird. Wie genau die Formel lautet, das verrät die Schufa nicht: „Geschäftsgeheimnis“.

Fest steht jedoch: Wenn der Schufa-Score zu niedrig ist, gibt es von deutschen Banken keinen Kredit. Ein Wert von 100,0 gilt als ideal – wer deutlich niedriger liegt, muss mit schlechteren Konditionen leben, insbesondere mit höheren Zinsen als „Risikoaufschlag“. Und wenn der Schufa-Score besonders niedrig ist, wird der Kreditwunsch direkt abgelehnt.

Zum Glück für Verbraucher, die einen Kredit benötigen, ist der Einfluss der Schufa jedoch auf Deutschland beschränkt. Jenseits der Landesgrenzen interessiert sich niemand für die Schufa-Auskunft. Das macht die Kreditsuche im Ausland für Kunden mit einer „schlechten Schufa“ so interessant. Besonders Kredite aus der Schweiz erfreuen sich bei deutschen Kreditnehmern großer Beliebtheit. Schweizer Kredite stehen längst als Synonym für Kredite ohne Schufa. Ihre Vergabe ist nicht an die Einholung einer Schufa-Auskunft gebunden – entsprechend fließen mögliche negative Merkmale dort auch nicht in die Kreditentscheidung ein.

Kredite ohne Schufa aus der Schweiz sind somit eine gute und seriöse Alternative für alle, die bei den klassischen deutschen Banken kein Darlehen erhalten. Die schufafreien Finanzierungen stehen ausschließlich für Angestellte mit einem Monatseinkommen ab 1.100 Euro zur Verfügung.

Für ein konkretes Angebot sichern Sie sich hier das kostenfreie Ebook und folgen Sie den dort beschriebenen Schritten auf dem Weg zum Kredit ohne Schufa.

Millionär – und trotzdem eine negative Schufa?

millionaer2Einem Millionär stehen überall die Türen offen, sollte man denken. Doch die Wahrheit ist: Auch ein Millionär kann eine „schlechte Schufa“ und alle damit verbundenen Nachteile haben. Für Wirbel sorgen Berichte wie jener über einen waschechten Millionär, der wegen einer zu negativen Schufa nicht einmal einen Handyvertrag bekam.

In diesem Fall hatte der Mann selbst sich rein gar nichts zu Schulden kommen lassen – ganz abgesehen davon, dass er sich ein paar hundert oder tausend Handys auch einfach so (ganz ohne Vertrag) hätte kaufen können. Der Kern des Problems waren schlicht Fehler bei der Schufa. Der Schufa-Score, der bei Kreditprüfungen und auch bei Bonitätsprüfungen für Handyverträge eine Rolle spielt, wird nach geheim gehaltenen Kriterien berechnet. Dabei spielt nicht nur das individuelle Zahlungsverhalten eine Rolle, sondern es zählen auch die Aktivitäten von Menschen, die ähnliche Merkmale aufweisen. So kommt es, dass mitunter schon eine Adresse in der „falschen Gegend“ (mit besonders vielen Zahlungsausfällen) eine negative Bewertung durch die Schufa zur Folge haben kann. Wenn man als Verbraucher – und eben auch als Millionär – noch weitere statistische Eigenschaften mit einer „problematischen“ Gruppe teilt, dann gilt man mit einem Mal als nicht mehr kreditwürdig.

Für den Millionär ist das Problem leicht zu lösen. Der „kleine Mann“ hingegen kann sich gegen offensichtliche Fehler der Schufa nicht so einfach zur Wehr setzen. Und wenn es doch gelingt, dann kostet das Vorgehen gegen falsche Einträge eine Menge Zeit, Nerven – und mit einem Anwalt leider auch Geld. Zum Glück gibt es zumindest die Möglichkeit, mit einem Kredit ohne Schufa auch bei sehr negativen Merkmalen eine Finanzierung zu erhalten. Alle Details dazu gibt es hier im kostenfreien Ebook zum Kredit ohne Schufa.

Schweizer Kredite: Das steckt dahinter

Wer im Internet nach Krediten ohne Schufa sucht, der stößt relativ bald auch auf Schweizer Kredite. Doch was steckt eigentlich dahinter? Was ist ein Schweizer Kredit? Und ist er eine seriöse Alternative zu einem Darlehen aus Deutschland?

In der Schweiz gibt es keine Schufa

Der entscheidende Punkt, der den Schweizer Kredit für viele Kreditnehmer sehr attraktiv erscheinen lässt, ist dieser: In der Schweiz spielt die Schufa keine Rolle. Kredite werden hier allein auf Basis der individuellen Kreditprüfung vergeben, bei der insbesondere ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden muss. Eine Abfrage bei der Schufa findet hingegen nicht statt. Das bedeutet: Selbst wer in Deutschland wegen negativer Schufa-Merkmale kein Darlehen bekommt, kann sich mit einem Schweizer Kredit in vielen Fällen frisches Geld aufs Konto holen.

Die Abwesenheit der Schufa bedeutet aber noch etwas: Der Schweizer Kredit wird nicht bei der Schufa eingetragen. Er bleibt dadurch sozusagen unsichtbar für die eigene Hausbank, für den Arbeitgeber und andere neugierige Dritte.

Aus diesem Grund ist ein Schweizer Kredit auch hervorragend geeignet als Nebenkredit, zusätzlich zu noch laufenden Darlehen. Da der Kredit aus der Schweiz nicht in der Schufa auftaucht, beeinflusst er weder aktuelle noch zukünftige Finanzierungen.

Kredit ohne Schufa? Vorsicht vor Kostenfallen!

Viele Menschen, die von ihrer Hausbank keinen Kredit mehr bekommen, brauchen dennoch dringend frisches Geld. In ihrer Verzweiflung wenden Sie sich an dubiose Anbieter, die Kredite ohne Schufa auch für Arbeitslose und Hausfrauen versprechen. Sie glauben den großartigen Versprechungen der Anbieter – und tappen dann direkt in eine der teuren Kostenfallen.

Besonders perfide: Vielen Kreditsuchenden steht das Wasser ohnehin bereits bis zum Hals. Sie suchen dringend nach Hilfe und geraten ausgerechnet in die Fänge von Abzockern. Diese versprechen hohe Kreditsummen, die sich angeblich ganz leicht abrufen lassen – vorausgesetzt, man bezahlt vorab hohe Bearbeitungsgebühren. In vielen Fällen flattert dann erst einmal eine Rechnung ins Haus. Oder die Kreditunterlagen kommen per Nachnahme und werden vom Briefträger nur gegen Zahlung von 100, 200 Euro oder mehr ausgehändigt.

Aus Erfahrung lässt sich sagen: Dieses Geld ist in den meisten Fällen weg. Das Kleingedruckte der Abzocker ist häufig sehr geschickt formuliert. Wer einmal etwas unterschrieben hat, kommt nur schwer wieder aus seinem Vertrag heraus. Verbraucherschützer raten daher: Niemals etwas unterschreiben, was man nicht versteht! Und niemals Vorkosten akzeptieren!

Seriöse schufafreie Kredite – so erkennen Sie gute Angebote

Natürlich ist nicht jeder Kredit ohne Schufa eine Abzocker-Methode. Es gibt auch sehr seriöse Anbieter, die Verbrauchern auf unkompliziertem Wege frisches Geld besorgen. Die seriösen Kreditgeber und Kreditvermittler sind vor allem daran zu erkennen, dass sie keine Vorkosten verlangen. Sie verschicken sämtliche Kreditunterlagen kostenfrei, und es ist KEINE Zahlung seitens des Kunden vor der Auszahlung des Kredites erforderlich. Außerdem sind seriöse Unternehmen jederzeit erreichbar, sowohl per Mail als auch per Telefon. Und zwar nicht über eine teure Servicenummer, sondern zum ganz normalen Tarif. Ein letzter Hinweis auf Seriosität ist ein ordentlicher Firmensitz mit einer nachvollziehbaren Adresse statt einem anonymen Postfach irgendwo im Ausland.

Erste Hilfe bei schlechtem Schufa-Score

Was tun bei schlechtem Schufa-Score?Ein schlechter Schufa-Score ist viel mehr als nur ein theoretischer Wert in den Rechnern der Kreditauskunft. Mit einem zu niedrigen Schufa-Score werden Sie in Ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten extrem eingeschränkt. Bei den bekannten Großbanken bekommen Sie zum Beispiel keinen Kredit mehr. Denn in deren Logik ist ein zu niedriger Score-Wert bei der Schufa gleichzusetzen mit einer zu hohen Ausfallwahrscheinlichkeit.

Im Klartext: Unterschreitet Ihr Schufa-Score einen gewissen Mindestwert, vertrauen Ihnen viele Banken nicht mehr. Sie bezweifeln, dass Sie in der Lage sein werden, Ihren Verpflichtungen im Rahmen eines Kreditgeschäftes nachzukommen. Deshalb wird Ihnen bei den betreffenden Instituten kein Darlehen mehr angeboten. Nachfragen bringen in der Regel gar nichts.

Eine solche Situation ist nicht nur ärgerlich, sondern sie kann regelrecht bedrohlich werden. Denn wenn es einen finanziellen Engpass gibt, dann ist der Gang zur Bank der logische Weg. Ein Kredit hilft normalerweise, den Engpass zu überbrücken. Für Verbraucher mit zu niedrigem Score-Wert steht dieser Weg jedoch nicht zur Verfügung – sie sind buchstäblich von der Versorgung mit frischem Geld abgeschnitten.

Keine Hilfe von der Hausbank

Die Hausbank ist in einer solchen Situation zumeist keine Hilfe. Sie agiert genauso wie die anderen großen Banken und stellt sich quer: „Schlechte Schufa“, also kein Kredit. Selbst wenn Sie seit vielen Jahren bei der Hausbank Ihr Konto führen und niemals „auffällig“ geworden sind, wird man vermutlich nicht einmal Ihren Kreditantrag entgegennehmen.

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen

Das Verhalten der meisten großen Banken ist schlicht unfair. Zum Glück sind Sie aber nicht allein – denn es gibt seriöse Kreditvermittler und private Geldgeber, die Ihnen auch mit negativen Schufa-Merkmalen ein Darlehen geben. Sie sind auf dieser Webseite gelandet, weil Sie einen Kredit ohne Schufa suchen. Vielleicht erhoffen Sie sich auch ein Darlehen, das trotz negativer Schufa-Merkmale auf ganz regulärem Weg vergeben wird.

So oder so können wir Ihnen helfen. Als „Erste Hilfe“ bei schlechtem Schufa-Score bieten wir Ihnen die sofortige und kostenfreie Bearbeitung Ihrer Kreditanfrage an. Bei uns bleibt Ihre Anfrage nicht liegen, sondern wird direkt bearbeitet. Sobald wir einen Kredit mit oder ohne Schufa für Sie gefunden haben, erhalten Sie ein schriftliches Angebot (per Mail und per Post). Oft dauert es nur wenige Stunden, bis Sie Schwarz auf Weiß lesen können, welche Möglichkeiten es für Sie gibt.

Wie finde ich einen seriösen Kredit ohne Schufa?

Kredit ohne Schufa seriösMit einer „schlechten Schufa“ gibt es bei den meisten Banken keinen Kredit. Wer dennoch frisches Bargeld braucht, stößt bei der Suche nach Alternativen zum klassischen Darlehen beinahe automatisch auf Kredite ohne Schufa. Insbesondere im Internet tummelt sich eine ganze Reihe von Anbietern. Im Kleinanzeigenteil der Zeitung bieten ebenfalls diverse Vermittler ihre Dienste an.

Wie erkennt man nun, welcher der Anbieter wirklich seriös ist? Kann bei einem Kredit ohne Schufa überhaupt alles mit rechten Dingen zugehen? Oder „stinkt“ die ganze Sache von Anfang an?

Auch ohne Schufa ist ein Kredit seriös

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Kredit ohne Schufa genauso seriös ist wie ein Kredit ohne Schufa. Es handelt sich in beiden Fällen um ein ganz normales Geschäft zwischen einer Bank und ihrem Kunden. Das ist der Deal: Die Bank leiht dem Kunden Geld, dieser zahlt die geliehene Summe plus Zinsen in monatlichen Raten wieder zurück.

Hier unterscheiden sich reguläre Kredite nicht von schufafreien Finanzierungen. Einzig beim Weg zur Kreditzusage werden Abweichungen sichtbar: Während bei herkömmlichen Darlehen die Schufa-Abfrage zwingend zur Kreditprüfung gehört, kann beim Kredit ohne Schufa darauf verzichtet werden. Das ist der Grund, warum auch Verbraucher mit vielen negativen Schufa-Merkmalen bei den schufafreien Darlehen zum Zuge kommen können.

Vorsicht vor unseriösen Vermittlern

Wenn im Zusammenhang mit Krediten ohne Schufa immer wieder von Abzocke und Betrug die Rede ist, dann liegen die Probleme nicht im Darlehen selbst begründet. Problematisch ist hingegen das Verhalten einiger (angeblicher) Kreditvermittler. Sie arbeiten nämlich nur gegen Vorkasse und verlangen horrende Gebühren vorab. Leider gehen viele verzweifelte Verbraucher, die dringend Geld brauchen, darauf ein. Sie kratzen ihre letzten Ersparnisse zusammen in der Hoffnung, dass ihnen die Zahlung der Gebühr endlich das dringend benötigte Darlehen bringt. Doch in vielen Fällen ist die Gebühr verloren – einen Kredit gibt es nicht. Und dank juristischer Spitzfindigkeiten in den Unterlagen der Vermittler besteht kaum eine Chance, das gezahlte Geld zurückzuholen.

Kredite ohne Schufa ohne Vorkosten

Für Kredite ohne Schufa gilt deshalb (ebenso wie auch für herkömmliche Darlehen) das oberste Gebot: Niemals Vorkosten akzeptieren. Wenn jemand vor dem Versand der Kreditunterlagen oder vor der Auszahlung des Kredits Geld von Ihnen haben will, verzichten Sie und holen Sie sich Ihr Geld woanders.

Die Schufa liegt oft falsch – und die Banken wissen das

Das Ministerium für Verbraucherschutz hat vor einigen Jahren die Qualität der Daten untersucht, die bei der Schufa gespeichert sind. Das Ergebnis war mehr als ernüchternd und hat auch die Politiker in Berlin aufgeschreckt: Fast die Hälfte der bei der Schufa gespeicherten Daten ist der Untersuchung zufolge falsch.

Nun sollte man meinen, dass die Banken, die ihre Kreditprüfung wesentlich auf die Schufa-Abfrage stützen, von der Studie aufgeschreckt worden wären. Dass sie ihr Geschäftsgebaren überdenken und neue Regeln bei der Kreditvergabe einführen würden.

Nichts davon ist jedoch geschehen. Auch nach der aufsehenerregenden Studie machen die großen Banken weiter wie bisher. Der Schufa-Score bleibt zentrales Element der Kreditprüfung – auch wenn nun jeder Schwarz auf Weiß nachlesen kann, wie fehlerhaft die zugrunde liegenden Daten in vielen Fällen sind.

Kredite schufafrei: Es geht auch anders

Das Team von „Geheimsache schufafrei“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbrauchern zu helfen, die wegen angeblich zu „schlechter Schufa“ keine Darlehen mehr erhalten.

In unserem Ebook haben wir die Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie auch mit negativen Schufa-Merkmalen sofort wieder flüssig werden.